Social Icons

TIPPS FOR ThE PERFECT BLOG

Meine Lieben,
Seitdem ich vor gut drei Jahren angefangen habe zu Bloggen, hat sich einiges verändert. Nicht nur das ich älter geworden bin sonder auch auf meinem Blog selber. Mit einer einfachen Handy Kamera und einem selbst gebastelten Design hat alles angefangen, im Vergleich zu heute schon ein größerer Unterschied. Das Bloggen hat mich über die Jahre immer mehr (oder auch phasenweise etwas weniger) begleitet aber spätestens seit diesem Jahr weiß ich nun das ich es auf keinen Fall missen möchte. Ich liebe die Freiheit, die ich auf meinem Blog habe und wie ich meine Inspirationen, Ideen und Meinungen mit der Welt teilen kann.
Deshalb wollte ich heute gerne ein paar Tipps für einen "erfolgreichen" Blog mit euch teilen.
Damit möchte ich nicht sagen, dass ich erfolgreich bin, ich möchte einfach nur meine Tipps teilen, mit denen man eventuell ein etwas "professionelleres" Auftreten erzielt.

 1. Regelmäßigkeit | Ein Blog überlebt nur, wenn ihr regelmäßig darauf berichtet und ihn pflegt. Inzwischen gibt es viele Blogger und natürlich wollen alle etwas vom Kuchen abhaben deshalb ist Regelmäßigkeit auf jeden Fall ein großer Punkt. Achtet dadrauf dass wenn ihr einen neuen Post versprecht, er auch wirklich Online kommt und ihr nicht all zu große Lücken zwischen den jeweiligen Posts habt.
2. Qualität statt Quantität | Wie bei den Klamotten gilt, lieber etwas weniger und dazu mit mehr Mühe und Qualität. Fotografiert möglichst bei Tageslicht, es lässt die Bilder ästhetischer und natürlicher wirken. Anstelle von fünf Posts die Woche, mit mittelwertigen Bildern, macht lieber zwei bis drei mit wirklich guten und schönen Bildern.
3. Ein ansprechendes Design | Ein Blog lebt von seinem Aussehen, daher solltet Ihr ein für Euch passendes Design finden. Was auf jeden Fall euch (und euren Blog) widerspiegelt aber auch ansprechend für andere ist. Klatscht ihn nicht zu sehr voll und baut wirklich nur die wichtigsten Dinge ein. Es gibt viele Seiten auf denen man vorgefertigte Templates kaufen kann, wie z.B. auf Etsy.com.
4. Equipment | Es braucht keine Profiausrüstung aber eine gute Kamera sollte es schon sein, es gibt viele budgetfreundliche Kameras wie z.B. die "Sony Alpha" Modelle, von denen ich sehr überzeugt bin. Eine gute Kamera, mit der sich gute Bilder machen lässt, lässt euren Blog gleich viel Professioneller wirken.
5. Location | Versucht doch mal eure Outfitbilder an coolen Locations zu fotografieren anstelle von immer in eurem Zimmer. Ich weiß, es ist nicht immer so leicht draußen Bilder zu machen und jemand zu finden der sie mit einem macht aber wenn sich die Möglichkeit auftut, nutz sie auf jeden Fall aus und sucht mit euren Freunden coole Locations raus, die zum Outfit passen, und schießt dort ein paar Fotos.


xoxo 
Ema Louise

THE CHANEL ESPADRILLES | the perfect all-time shoe

Meine Lieben,
Ich habe mir einen mehr oder weniger großen Wunsch von mir erfüllt und kann es immer noch nicht richtig glauben das ich sie nun mein Eigentum, nennen darf.
Am Wochenende war ich mit Paul in Hamburg bei Chanel und habe mir mein Erstes Paar Designer Schuhe gekauft! 
Eigentlich dachte ich immer das mein erstes paar Designer Schuhe Heels von Valentino sein werden, als ich dann letztes Jahr jedoch die Espadrillles von Chanel gesehen habe, war es geschehen und sie standen auf meiner lush Liste ganz, ganz oben. 

Leider war der Hype um die Schuhe nur so groß, dass die Schuhe in jeder Filiale restlos ausverkauft waren. Deshalb lag ich meinen Wunsch aufs Eis und schmollte. 
Jedoch sollte mein Wunsch nicht für immer vergessen sein als ich dann in der neuen Kollektion das neue Design und die Farben der Schuhe entdeckte, war ich sofort wieder verliebt und musste sie einfach haben, und dieses mal würde ich nicht wieder warten!
Also überredete ich Paul, mit mir nach Hamburg zu fahren, und mit mir bei Chanel nach den Schuhen zu schauen. Im Laden angekommen hatte ich eine nette Bedienung, jedoch war ich plötzlich doch sehr unentschlossen, die Schuhe sind definitiv von Preis her kein Geschenk und ich war mir einfach nicht sicher, ob sie das Geld wert war. Trotzdem probierte ich sie an, auch wenn ich etwas unsicher war, weil sie mich zuerst doch nicht so von den Socken hauten wie erwartet

Dies änderte sich jedoch sofort, als ich sie das erste mal an den Füßen hatte, sofort hatte ich Tausende verschieden Outfit Varianten im Kopf und wollte sie am liebsten gleich anlassen außerdem habe ich dieses Design noch bei keinem gesehen! 
Ich bin mir jetzt schon extrem sicher das ich diese Schuhe so oft tragen werde, dass ich den Preis auf jeden Fall wieder rausbekomme. Sie sind super zum Kombinieren und geben einem Outfit das gewisse Etwas ohne zu viel zu sein! 


Ein Outfit post dazu wird auf jeden Fall folgen!
Wie gefallen euch die Schuhe?

Ema Louise

SKINCARE TIPPS + THE BLOG HAS A NEW FACE


Meine Lieben,
Wie ihr unschwer erkennen könnt, gibt es einige Veränderung auf meinem Blog. Das alte Design hatte mir irgendwie nicht mehr besonders zugesagt und es wurde Zeit für einen Wechsel und das neue Design ist für mich fast perfekt, jedoch finde ich immer einen Fehler und bin glaube ich nie zu 100 % zufrieden haha vielleicht kennt das der ein oder andere unter euch?
Für 2016 hatte ich mir vorgenommen, mich mehr auf meinen Blog zu konzentrieren und dies geht nun mal nur, wenn ich wirklich zufrieden mit dem Aussehen bin. Außerdem ist mein Blog für mich wie ein kleiner Ort zum Entspannen, wo meine Fantasie keine Grenzen gesetzt sind und das wollte ich 2016 mal Ausnutzen und mit euch teilen.

Auf jeden Fall möchte ich heute mit euch meine Pflegetipps teilen. Ich habe keine perfekte Haut, habe auch mal Pickel und Unreinheiten aber die meiste Zeit über bin ich sehr zufrieden mit meiner Haut. Außer eine Woche im Monat (Mädels, ihr wisst welche) ist meine Haut wirklich okay und dafür bin ich sehr, sehr dankbar!
In den letzten Woche, habe ich ebenfalls oft die Nachfrage nach solch einem Post bekommen und deshalb wollte ich es euch nicht vorenthalten.

Eins vorweg, Wasser und eine gesunde Ernährung sind das A und O für eine schöne Haut. Egal, wie viel Pflege ihr benutzt, wenn die Ernährung nicht stimmt, kann es einfach nicht zu 100% funktionieren. Gerade grünes Gemüse und gelbes Obst (o.) Gemüse wie Karotten, Grünkohl, Kiwis oder Orangen sind wahre wunder für die Haut und deutlich besser als irgendwelche überteuerten Cremes. Außerdem mache ich, wenn es mir zeitlich möglich ist, einmal die Woche einen Makeup freien Tag, wenn ich z.B. den gesamten Tag Zuhause bin und Mails etc. beantworte, ziehe ich mir etwas bequeme an und mache nur meine morgendliche Pflege und gehe ansonsten "nackt". 

Stellenweise habe ich sehr trockne Haut, weshalb ich immer gerne zu Seeren greife, da diese viel Feuchtigkeit und Pflege verleihen. Auf meine trockenen Stellen gebe ich einfach einen Tropfen mehr und massiere alles gut ein.
Genügend Schlaf der "Geheimtipp"der Star, seitdem ich spätestens gegen 23 Uhr schlafen gehe, (und mit schlafen gehen meine ich einschlafe) merke ich das es meiner Haut und meinem Körper sehr gut tut. Am Morgen bin ich deutlich ausgeschlafener und komme besser in den Tag hinein.
Weniger ist mehr bei der Pflege, ich gebe zu, ich liebe es neue Produkte für mein Gesicht auszuprobieren und könnte am liebsten (gerade abends) 100 Produkte verwenden. Seitdem ich jedoch im Januar meine Pflegeroutine auf das Minimum gestellt habe (Gesichtsreiniger, Toner und Serum) merke ich das meine Poren deutlich kleiner geworden sind und mein Hautbild generell schöner aussieht.
Legt einen Beauty Day ein Egal ob alleine oder mit eurer besten Freundin, wenn es zeitlich möglich ist, legt einen Beauty Day (oder Abend) ein. Macht alles, was euch gut tut ein Peeling, Maske und nicht nur das Gesicht, sondern auch für euren Körper, Nägel und die Haare.
Denn was bringt eine schöne Haut im Gesicht, wenn Haare und die restliche Haut katastrophal sind?


Versucht, so gut wie es geht, Stress zu vermeiden. Wir leben in einer sehr schnell lebenden Welt, wo alle perfekt sind und niemand mehr Pickel oder stress hat dies glaubt man zumindest, wenn man seine Instagram timeline durchgeht, nun gut inzwischen wissen wir alle das diese Bilder nicht der vollen Wahrheit entsprechend und jeder von uns mal stressig oder auch schei* Tage hat.
Stress entsteht schneller als man denkt, egal ob wegen irgendwelcher Jungen, der Schule, Zukunftsängsten etc. irgendwie macht man sich immer Stress und bei vielen ist es schon ein ständiger Begleiter und man lebt halt damit, weil es bequemer und "einfacher" ist, als etwas dagegen zu tun.
Dabei ist es ziemlich leicht zu vermeiden, stress entsteht dann, wenn Ihr zu viel zutun habt, wenn ihr nicht mehr zur ruhe kommen könnt und immer Vollgas gebt.
Versucht doch Einfachmal eure Tage zu planen ein oder zwei Tage im Voraus und macht euch eine To-Do Liste für die Woche und dann für die jeweiligen Tage.
Stresst euch nicht wegen Arbeiten oder anderen. Ihr werdet es sowieso nicht ändern können und meistens ist man einfach nur durch den Stress so beängstigt!
 



Wie gefällt euch das neue Design?
Und was sind eure Beautygeheimnisse?

xoxo
Ema Louise 









Vegan & cruelty Free Makeup Products

Meine Lieben,
Ich melde mich zurück mit einem neuen Beauty Post.
Heute möchte ich mit euch einige neue Produkte zeigen, die sich über die letzte Zeit bei mir angesammelt haben. Alle Produkte sind Tierversuche frei und Vegan!
Da sich viele solche Einträge gewünscht haben, indem ich Beauty Produkte vorstelle, die Tierversuche frei sind, wollte ich euch diese neuen Produkte nicht vorenthalten.
Ich versuche, so gut wie es mir möglich ist, auf Tierversuch freie Kosmetik zu Achten jedoch bekomme ich auch manchmal tolle Kooperation's und Event Anfragen von Firmen, die TV unterstützen, was das Ganze natürlich Etwas erschwert.
Auf jeden Fall freue ich mich immer sehr, wenn ich neue Firmen aufdecke, die keine Tierversuche unterstützen und dann noch Vegan sind.

© Ema Louise

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Professional Blog Designs by pipdig